9. Internationaler Westerwald-Cup

Der internationale Westerwald-Cup in Puderbach, Rheinland-Pfalz, ist ein fester Termin in vielen Kalendern internationaler Top-Athleten im Karatesport. In diesem Jahr kamen wieder fast 600 Sportler aus 11 Nationen nach Puderbach. Darunter viele Europameisterschafts- und Weltmeisterschafts-Platzierte. Auch aus Wettringen starteten Sandra Wiegers, Anna Woltering und Luca Thiemann.18585_1036372009710690_383520337262894970_n
Sandra startete im Kumite Einzel U21 -68 kg und kämpfte sich eindeutig durch die Vorrunden. Im Finale ließ sie ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance und sicherte sich somit auf dem Treppchen die Goldmedaille.11070852_1036371079710783_445531048979031490_o
Ebenfalls startete sie im Kumite Einzel der Leistungsklasse -68 kg/+68 kg und zeigt auch hier eine grandiose Leistung. Souverän erzielte sie auch hier den 1. Platz.
Im Kumite Einzel Allkategorie der Leistungsklasse konnte Sandra sich die Bronzemedaille erkämpfen.10872864_1036371913044033_1485725999290610823_o
Anna startete im Kumite Einzel U16 -54 kg in einer super stark besetzten Gruppe mit Gegnerinnen aus Holland, Luxemburg und Schottland. Anna bewies Nervenstärke und zog ins Finale ein, wo es nochmal richtig spannend wurde. Anna unterlag schlussendlich knapp mit 2:1 gegen die amtierende Deutsche Meisterin vom Budokan Bochum nach einer nicht gegebenen zweifelhaften Wertung der Kampfrichter. Trotzdem freut sie sich sehr über die Silbermedaille.11082250_1036371359710755_4923988388954198749_o
Luca konnte sich leider nicht auf den vorderen Rängen platzieren. 
Der WW-Cup ist eines der besten Vorbereitungsturniere für die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften, resümierte Trainer Christian Krämer.

Landesmeisterschaft Leistungsklasse in Düren

Bei der Landesmeisterschaft der Leistungsklasse NRW starteten am vergangenen Samstag Sandra Wiegers, Rene Selker und Alessandro Buzzetto. Sie machten sich mit ihrem Trainer Christian Krämer auf den Weg zum Okinawa Karate Do in Düren, um Tickets für die Deutschen Meisterschaften zu ergattern.
Sandra startete im Kumite Einzel –68 kg. Sie zeigte starke Kämpfe, verlor jedoch einen Kampf gegen die spätere Zweitplatzierte. Somit konnte sie sich über die Trostrunde den dritten Platz sichern.11080395_1088960711120002_5441523386030883836_o11050269_1088962174453189_4308910811011257314_o
Sandra startete ebenfalls mit dem Kumite Team der Damen mit der Kampfgemeinschaft Halle und zeigte hervorragende Leistungen. Die Mannschaft sicherte sich Kampf um Kampf und zog souverän ins Finale ein. Hier erzielten sie einen hervorragenden zweiten Platz und bringen den Vizelandesmeistertitel mit nach Hause.10561727_1031904830157408_3467776466537367755_n
Alessandro und Rene konnten sich leider in diesem starken Teilnehmerfeld nicht durchsetzen.
Krämer, der erst vor einer Woche mit vielen seiner jugendlichen Schützlinge auf der Bezirksmeisterschaft in Bielefeld sehr erfolgreich war, ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und bereitet Sandra nun gezielt auf die Deutsche Meisterschaft in Aschaffenburg Ende April vor.
Fotos: Ralf Wolbers

Frauenlehrgang mit Susanne Nitschmann

Am 08.03.2015 fand der letzte von drei Terminen für einen Frauenlehrgang mit dem Namen „Winterserie Kumite“ unter der Leitung von Landestrainerin im Kumite, Susanne Nitschmann, in Gelsenkirchen statt. Die Winterserie ist eine erfolgreiche langjährige Veranstaltung des KDNW-Frauenreferats. Die Karate-Abteilung des Vorwärts Wettringen war mit vier Teilnehmerinnen vertreten. Petra Klümper, Sandra Thiemann, Birgit Sandmann und Dojoleiterin Ute RauCAM00262ße nutzten die Gelegenheit, Verhaltensweisen und Strategien, die angstfreies Kämpfen mit Spaß ermöglichen, unter Anleitung von S. Nitschmann kennenzulernen. Die rein weibliche Beteiligung ermöglichte eine sehr angenehme und entspannte Atmosphäre. Im Anschluß  nach dem Training fand der Landesfrauentag statt. Neben der Wahl der Frauenreferentin wurde  auch ein Ausblick auf Aktivitäten 2015 für Frauen gegeben. Hier ist neben der Winterserie Kumite auch ein Selbstverteidigungslehrgang nur für Frauen angedacht.
Die vier Teilnehmerinnen aus Wettringen waren sich einig, nicht das letzte Mal bei einem solchen Angebot mitgemacht zu haben.

Medaillenregen bei den Bezirksmeisterschaften Westfalen für unsere Nachwuchssportler

Am letzten Samstag fanden die Bezirksmeisterschaften Westfalen für Kinder, Schüler, Jugend und Junioren in Bielefeld-Sennestadt statt.  Aus Wettringen starteten 18 Nachwuchssportler und erzielten insgesamt 16 Platzierungen auf dem Treppchen. Das Turnier war somit aus sportlicher Sicht ein großer Erfolg. Wir freuen uns über fünf Meistertitel, drei Vizemeistertitel, acht dritte Plätze und zwei fünfte Plätze.
IMG_2368 (Medium)
Peter Strecke startete im Kumite Einzel der Kinder U11 –40 kg. Peter überzeugte die Kampfrichter und marschierte souverän ins Finale ein. Hier ließ er seinem Gegner keine Chance und sicherte sich somit Gold.
Auch Dennis Holthenrich erkämpfte sich im Kumite Einzel der Schüler U14 – 33 kg die Goldmeidaille. Auch er zeigte beeindruckende Kämpfe und gewann im Finale klar gegen seinen Gegner.
Alina Krämer knüpfte an ihre bisherigen Leistungen an und erzielte auch hier einen hervorragenden ersten Platz. Sie startete im Kumite Einzel der Schüler U14 –45 kg. Zielsicher kämpfte sie sich bis ins Finale vor und konnte den Kampf überlegen für sich entscheiden.
Auch Sandra Wiegers zeigte sich sehr gut in Form. Sie startete im Kumite Einzel der Damen –68 kg und traf in ihrem Pool auf harte Konkurrenz. Doch Sandra bewies Nervenstärke und fügte ihrer beeindruckenden Sammlung aus Edelmetallen auch hier in Bielefeld erneut eine Goldmedaille hinzu.
Stefan Wiegers kämpfte sich im Kumite Einzel der Herren -84 kg bis ins Finale vor. Hier traf er auf seinen Vereinskollegen Alessandro Buzzetto. Sie lieferten sich ein starkes Gefecht, bei dem Stefan schlussendlich knapp überzeugen konnte. Somit gehen Gold- und Silbermedaille auch hier an Wettringen.
Weitere Platzierungen im Kumite:
2. Platz Kumite Einzel der Kinder U11 +35 kg Emilia Schulz
2. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -40 kg Jana Hüser
3. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -38 kg Adis Beganovic
3. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -38 kg Moritz Zahm
3. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -35 kg Julia Wiegers
3. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -40 kg Jill Bergjan
3. Platz Kumite Einzel der Junioren U18 -61 kg Luca Thiemann
5. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -38 kg Louis Schürmann
5. Platz Kumite Einzel der Schüler U14 -38 kg Mika Ossege
Weitere Platzierungen im Kata:
3. Platz Kata Einzel der Schüler U14 Carla Rickershenrich
3. Platz Kata Einzel der Kinder U11 Peter Strecke
3. Platz Kata Einzel der Kinder U9 Lara Hüser
Die Trainer zeigten sich sehr zufrieden mit den Erfolgen ihrer Schützlinge. Sowohl beim Kata als auch beim Kumite gab es tolle Leistungen zu beobachten. Die Aufregung der Kinder verflog schnell und alle waren mit Spaß und Energie bei der Sache. Dies ist für alle Beteiligten eine Bestätigung ihres Einsatzes beim wöchentlichen Training.

erfolgreiche Gürtelprüfung

testBei frühlingshaften Temperaturen stellten sich zahlreiche Sportler der Wettringer Karateabteilung der Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad. Durch die intensive Vorarbeit des verantwortlichen Trainerteams absolvierten alle Prüflinge erfolgreich ihr Programm. Die Prüfer Christian Krämer und Danyel Rohling waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden, so dass alle 21 Karateschüler ihre Prüfung bestanden haben. Je nach Altersstufe und Leistungsgrad mussten die Schüler verschiedene Techniken, unterschiedliche Partnerübungen (Kumite) und verschiedene Verteidigungs- und Konterformen gegen imaginäre Gegner (Kata) zeigen.

Zur bestanden Gürtelprüfung gratuliert die Abteilung allen Prüflingen.

Prüflinge:

9. Kyu (Weiß-gelb-Gurt): Finn Lövvelt, Poyraz Muslu

8. Kyu (Gelbgurt): Jörg Hüser, Anja Kammler-Hüser, Stefanie Hüwe, Mirko Lübberink, Max Wehlage, Florian Yeyrek

8. Kyu (Gelb-orange-Gurt): Junus Haarmann, Jonas Beckwilm, Robin Bianco, Luna-Marie Büscher, Jonas Döring, Mona Giesel, Sophia Giesel, Lara Hüser, Justin Hüwe, Aaron Rohling

7. Kyu (Orangegurt): Nele Kloos, Andre Tomahogh

5. Kyu (1. Blaugurt): Carsten Rickershenrich