Kyuprüfung März 2013

Eine groß angelegte Gürtelprüfung fand am vergangenen Sonntag bei der Karate-Abteilung des Vorwärts Wettringen statt. 29 Teilnehmer legten ihre nächsthöhere Gürtelprüfung ab. Die Trainer Christian Krämer und Danyel Rohling waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden, so dass alle Karateschüler ihre Prüfung bestanden. Acht Kinder legten ihre erste Gürtelprüfung ab und erhielten die gelbe Schleife. Diese wurde ihnen von Trainer Christian Krämer persönlich umgebunden. Sie sind jetzt berechtigt zum Tragen des gelb-weißen Gürtels, dem 9. Kyu.

Es waren von allen Altersstufen zahlreiche Teilnehmer vertreten. Je nach Altersstufe und Leistungsgrad mussten die Schüler verschiedene Techniken, unterschiedliche Partnerübungen (Kumite und Selbstverteidigung) und verschiedene Verteidigungs- und Konterformen gegen imaginäre Gegner (Kata) zeigen. Carla Rickershenrich und Alina Krämer legten die Prüfung zum 1. Braungurt ab, Anna-Marie Woltering und Alessandro Buzzetto bestanden die Prüfung zum 2. Braungurt. Dojoleiter Christian Krämer wies die Karatekas nochmal auf die gestiegene Verantwortung hin, die das Tragen eines solchen Gurtes mit sich bringt. Mit dem Können muss auch die Bescheidenheit des Karateka wachsen. Als Bindeglied zwischen dem Meister und dem Schüler ist die Verantwortung noch mehr gewachsen. Man ist Vorbild für die anderen Schüler und hilft dem Meister bei der Umsetzung seiner Ziele. Man fühlt sich jeder Aufgabe gewachsen und ist trotzdem nach wie vor bereit, voller Eifer und Hingabe zu lernen, um der Schule Ehre zu bereiten.

Die Abteilung gratuliert allen Prüflingen herzlich zur bestanden Gürtelprüfung und hofft auf eine weitere erfolgreiche Zukunft.