Austrian Championscup 2017

Der erste Start in die neue Karatesaison 2017 führte die Karateka des Chikai Karate Do Wettringen gleich in das schöne Nachbarland Österreich zum Austrian Championscup. Im Rahmen des Landeskaders waren Alina Krämer, Anna Woltering, Sandra Wiegers und Alexander Myloserdni für dieses internationale Turnier nominiert, wo 28 Nationalmannschaften aus den europäischen Nachbarländern mit ihren Kadern ebenfalls einen ersten Formcheck durchführen wollten, um ihre Athleten auf die kommenden Europameisterschaften vorzubereiten. Entsprechend hochkarätig war das Feld besetzt. Alina Krämer traf in der ersten Runde gleich auf eine Lokalmatadorin aus Österreich und unterlag mit einem Wimpernschlag ganz knapp. Die Österreicherin erreichte später das Finale. Anna Woltering gelang es sich weit nach vorne zu kämpfen und einen guten fünften Platz zu erreichen. Ihr schloss sich Sandra Wiegers an, die ebenso das Podium gegen starke Konkurrenz knapp verpasste und einen fünften Platz belegte. Alex kämpfte sich bis zum Einzug in das Finale gegen stärkste Konkurrenten durch und musste sich dort ganz knapp einem russischen Kämpfer geschlagen geben. Am Ende bedeutet es den dritten Platz. Mit großem Erfahrungsgewinn und guten Ergebnissen waren es der erhoffte erfolgreiche Start in das Wettkampfjahr 2017.