3 x Gold bei Bezirksmeisterschaft für Wettringer Karateka

Am vergangenen Samstag fanden in Emsdetten die Bezirksmeisterschaften Westfalen für Kinder, Schüler, Jugend und Junioren statt. Der Karate Verein Chikai Karate-Do Wettringen startete mit 9 Nachwuchssportlern. Am Ende des Tages war 3 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze die Erfolgsbilanz.

Svenja Reifferscheid und Julia Wiegers traten in der Kategorie Kumite Einzel U16 an. Im reinen Wettringer Finale konnte sich Svenja durchsetzen und somit den Titel für sich behaupten.

Anna Lukaschewski gewann die Goldmedaillie in der Kategorie Kumite Einzel U12 (8.-6. Kyu) +35kg.

Bei seinem ersten Turnier konnte sich Max Wehlage direkt den Titel erkämpfen. Souverän setzte er sich in der Klasse Kumite Einzel U12 (8.-6. Kyu) durch und stand ganz oben auf dem Treppchen.

Julia und Elisabeth Löckner starten seit kurzem für den Wettringer Verein. In ihrem ersten Wettkampf zog  Elisabeth in der Klasse Kumite Einzel U14 (8.-6. Kyu) mit spannenden Kämpfen ins Finale ein und musste sich erst dort geschlagen geben. Ein hervorragender zweiter Platz war der Lohn für die junge Sportlerin. Ihre jüngere Schwester Julia erreichte keinen Podestplatz, sammelte aber wertvolle Wettkampferfahrung.

Fred Lukaschewski erkämpfte sich einen sehr guten zweiten Platz, Rebecca Valenbreder und Nele Kloos erreichten jeweils den dritten Platz in ihrer Klasse.

 

Die mitgereisten Trainer Stefan Wiegers, Alessandro Buzetto und Rene Sehlker waren mit der Leistung der jungen Sportler hoch zufrieden. Die hervorragenden Leistungen spiegeln die sehr gute und intensive Kinder- und Jugendarbeit im Wettringer Karate Verein wieder.

Jetzt geht es für die stolzen Sportler in die wohlverdiente Wettkampf-Sommerpause.

Weitere Termine und Informationen unter www.karate-wettringen.de